Vortrag: Wie viel Wärme braucht mein Kind?

0

Posted by Andrea Ertl | Posted in Initiativkreis, KiGa Marbach | Posted on 12-10-2012

“Woran erkenne ich, ob es meinem Kind warm genug ist?” Diese Frage konnte die Referentin Inge Heine beim Vortrag am Dienstag Abend klar beantworten: Wenn die Füße warm sind! Also: im Winter am besten Wollsocken anziehen. Auch im Nacken kann man gut erfühlen, ob das Kind friert oder schwitzt.

 

Inge Heine ist Elternberaterin und arbeitet an der Filderklinik als Krankenschwester und Stillberaterin. Bei ihrem Vortrag am Dienstag Abend konnten alle Teilnehmer im Kindergarten selbst erfahren, wie weich und angenehm Schafschurwolle ist, wenn man sie direkt auf der Haut hat. Sie wärmt, kann Feuchtigkeit aufnehmen und ist sogar geruchsabsorbierend. Für Wollempfindliche empfiehlt die Referentin Mischungen aus 70 % Merino-Schurwolle und 30 % Seide. Im Sommer ist Seide ein angenehm auf der Haut zu tragen.

 

Auch die Unterschiede zwischen Natur- und Kunstfasern wurden gemeinsam erarbeitet, warum Mützen gut für Kinder sind und wie wichtig  auch das An- und Ausziehen als Teil der achtsamen Pflege ist.

 

Nun kann der Herbst kommen - die richtige Kleidung hüllt das Kind ein, gibt ihm Schutz und Wärme.

Write a comment