Wir waren auch dabei….

0

Posted by Annette Wenk-Grimm | Posted in KiGa Marbach | Posted on 26-11-2014

Schlagwörter:

Dorothea-Schiller-Kindergarten erhält Preis für das “Abschiedsgeschenk” der Schulkinder.

Gemeinsam entscheiden sich die Schulkindeltern dafür, ein neues Spielhaus zu bauen, ein kleines Modell davon gab es auch schon. Das Häuschen sollte Ersatz für den alten „Schafstall“ sein, der früher tatsächlich ein Stall für Schafe war. Irgendwann war er jedoch einfach zu wackelig und wurde an einem Gartentag – den ebenfalls die Familien in Zusammenarbeit mit den Erzieherinnen bestreiten – entsorgt.

Für das neue Spielhaus wurde also zuerst ein Plan erstellt, das Material eingekauft und an einem langen Wochenende ging es dann los. Am Freitag wurden die Löcher ausgegraben, in die die Stützpfosten und der Balance-Balken einbetoniert wurden. Danach ging es unter fachkundiger Anleitung Holzlatte um Holzlatte weiter, bis das ganze Haus fertig gestellt war.

Schon am Elternabschlussfest im Juli 2014 konnten alle Eltern das neue Spielhaus bestaunen und an den letzten beiden Tagen vor den Sommerferien konnten alle Kinder das neue Haus ausgiebig ausprobieren und in Besitz nehmen.

Das war der Jury der Volksbank Ludwigsburg einen Preis wert: Die Eltern hatten nämlich die Idee und den Bau des Projektes Spielhauses mit Bildern und kleinen Texten dokumentiert und für den Wettbewerb bei der Stiftung Kinderförderung der Volksbank Ludwigsburg eingereicht.

Den Text können Sie hier lesen:

http://die-webzeitung.de/ludwigsburg/2014/11/27/stiftung-fuer-kinderfoerderung-unterstuetzt-zukunftsprojekte-in-kindergaerten-mit-21-000-euro/

 

Gartentag im Kindergarten: miteinander geschafft

0

Posted by Andrea Ertl | Posted in KiGa Marbach, Veranstaltungen | Posted on 11-11-2014

IMG_0186

Viele fleißige Hände, wunderbares Herbstwetter und selbst gebackener Kuchen: Bei diesen guten Bedingungen am vergangenen Samstag ging allen die Gartenarbeit wirklich leicht von der Hand. Und wenn sich die Kinder – samt kleineren und größeren Geschwisterkindern – wohl fühlen und auch etwas zu tun haben, dann kann jede Familie einen arbeitsreichen Vormittag als durchaus gelungen ansehen. Am vergangenen Samstag haben die Erzieherinnen gemeinsam mit den Kindergartenkindern und deren Familien den Garten des Marbacher Waldorfkindergartens winterfest gemacht.

Diese Tradition, dass die Familien zwei- bis dreimal pro Jahr den Garten pflegen, schafft für die Familien eine starke Bindung mit dem Kindergarten und den Erzieherinnen. Einfach nur sein Kind zur Betreuung abzugeben, darum geht es hier nicht. Und dieses pädagogische Konzept fördert, dass sich die Kinder im Kindergarten wohl fühlen und sich gut aufgehoben fühlen.

Auch die Familien, die an diesem Tag unkompliziert und unverbindlich einen Blick in den Kindergarten werfen konnten, bemerkten: „Was hier für eine schöne Atmosphäre ist und was für einen tollen Garten die Kinder nutzen können.“

Wer sich so engagieren kann für sein Kind im Kindergarten, kann natürlich auch mitgestalten und die Ideen einbringen, die auftauchen, wenn man das eigene Kind hier im Garten spielen und schaffen sieht.

Vielen Dank an alle fleißigen Helfer.